Taxus Cuspidata : Japanische Eibe

Taxus Cuspidata Bonsai in unserem Shop
Die Japanische Eibe ist die Königin im Garten

Eine der schönsten und hochwertigsten Bonsai die Sie im Garten haben können.
Die Taxus Cuspidata oder Taxus Cuspidata Nana, ist sehr leicht zu pflegen, extrem robust und winterhart. Kann sonnig und schattig stehen, ideal für Einsteiger.

Japanische Eibe

Der Taxus Cuspidata gehört zur Familie der Eibengewächse (Taxus varia Taxaceae) und ist ein wahrhaft königlicher Gartenbaum mit flachen, dunkelgrünen Nadeln. Die zahlreichen leuchtend roten Früchte können bis zu einem Zentimeter groß werden und stellen einen exquisiten Farbkontrast zur edlen Krone dar. Die Japanische Eibe ist absolut pflegeleicht und noch dazu äußerst robust.

Die Japanische Eibe vereint mannigfaltige Gegensätze in sich. Einerseits ist sie majestätisch und glamourös anzusehen, während sie andererseits doch so überaus anspruchslos ist. Eine intensive Sonnenbestrahlung genießt die Taxus Cuspidata sehr, ebenso kann die Japanische Eibe schattig stehen. Selbst Frost und ungemütliche Witterungsverhältnisse machen dem erlesenen Traum-Gewächs so gut wie nichts aus. Ist das Erdreich in Ihrem Garten moderat feucht, dann werden Sie sich ganz sicher über viele Jahre hinweg an dem Königsgewächs erfreuen können.

Ursprünglich stammt sie aus den Höhenlagen Japans, wobei einige Sorten längst auch in Europa heimisch sind. So macht die Taxus Cuspidata jeden Garten zu einem märchenhaften Luxus-Areal. Das langsame Wachstum zeichnet die Japanische Eibe aus: Im hohen Alter kann sie eine Größe von rund 80 cm und eine Breite von immerhin zwei Metern erreichen. Das wundervolle Exemplar ist ungemein schnittverträglich und damit hervorragend formbar.

Taxus Cuspidata Sorten: Original Japanischer Herkunft gibt es nur die Taxus Cuspidata und Taxus Cuspidata Nana. Jegliche andere Edelreisser sind Europäische Züchtungen und haben mit der Japaischen Sorte nichts gemeinsam.

Majestätisch anzusehen und unfassbar robust

Holen Sie sich die Japanische Eibe direkt zu sich nach Hause. Pflanzen Sie die einzigartige Königin der Gärten entweder in Ihre geschmackvoll konzeptionierten Außenanlagen oder schenken Sie diesem hochwertigen Bonsai einen edlen Platz in einem charmanten Topfgarten. Lassen Sie sich von ihr verzaubern!

Die Zwergeibe aus der botanischen Familie der Podocarpaceae zählt zu den kleinen Koniferen, die sich einer großen Beliebtheit bei Hobbygärtnern und Bonsai-Liebhabern erfreuen. Pro Jahr wächst die Taxus cuspidata maximal etwa fünf bis 15 cm. Im Laufe ihres Lebens wird das Gewächs etwa einen bis zwei Meter groß. An sich zeichnet sich der nicht blühende Baum durch sein grünes Nadelkleid und die kompakte Formgebung aus. Ganz gleich, ob in Gruppen angepflanzt, als einzeln stehender Baum oder als Kübelpflanze: die Taxus cuspidata ist ein edler Hingucker, der jedes Areal auf stilvolle Weise noch attraktiver macht. Sie gehört zur Familie der Eibengewächse (Taxaceae) und ist vor allem in den Gebirgsregionen Japans heimisch. Wenn es darum geht, die Taxus cuspidata als Bonsai zu gestalten, werden keine wild wachsenden Eiben, sondern Zierpflanzen verwendet.