Buchsbaumzünsler – Cydalima (Diaphania) Perspectalis: Ursachen, Bekämpfen & Auswirkungen

Der Buchsbaum wird von vielen Gärtnern als Heckenpflanze zur Einfassung von Beeten oder auch als Solitärgewächs sehr geschätzt, da er sehr robust, ausgesprochen anspruchslos und noch dazu sehr langlebig ist. Darüber hinaus ist er aufgrund seiner dekorativen Wirkung ungemein beliebt, denn man kann den immergrünen Zierstrauch in beinahe jede beliebige Form schneidenSeit einigen Jahren verursacht jedoch ein äußerst hartnäckiger Schädling, der sogenannte Buchsbaumzünsler, eine aus Ostasien stammende Schmetterlingsart, zum Teil sehr massive Schäden an diesem Gewächs. Wenn Sie nicht auf Ihren Buchsbaum verzichten möchten, können Sie einem eventuellen Befall durch die Buchsbaumzünsler-Lockfalle mit ein bisschen Glück vorbeugen. Diesbezüglich sollten Sie wissen, dass die lästigen kleinen Falter nämlich meist gar nicht auf dem Gewächs selbst zu finden sind, sondern sie halten sich vielmehr auf anderen Gewächsen auf und fliegen lediglich zur Ablage ihrer Eier auf den Buchsbaum bzw. den Bonsai.

Beim Buchsbaumzünsler-Befall empfehlen wir eine Anwendung von Bayer Calypso bei trockenem Wetter für eine Dauer von 3 Wochen mit einer Häufigkeit von einmal pro Woche. ACHTUNG: Verwechseln Sie den Buchsbaumzünsler nicht mit Buchsbaumkrebs!

Luxurytrees setzt hier auf:

(mit Klick zu Amazon)